Akkreditierungen in der Hofburg

4 Botschafter überreichten ihre Beglaubigungsschreiben beim Herrn Bundespräsidenten in der Hofburg. Mit diesem Akt, Akkreditierung genannt, sind sie nun die offiziellen Vertreter ihres Landes in Österreich. Empfangen wurden sie dabei von einer Ehrenformation, gestellt durch die 1. Gardekompanie und die Gardemusik. Die Botschafter kommen aus Tunesien, Angola, Panama und den USA.
(Fotos: Rainer, Stuchlik)
 

Rumänien – Parade

In Buzău in Rumänien fanden die Feierlichkeiten anläßlich 100. Jahre Ende 1. Weltkrieg statt. Das Bundesheer war mit 25 Soldaten der Garde neben sechs anderen Nationen vertreten. Die 1. Gardekompanie nahm dabei an einem Fackelzug zum Gedenken an die Gefallenen Soldaten teil und durfte im Rahmen einer großen Parade Österreich vertreten.
Am Soldatenfriedhof in Buzău sind ~ 10.000 Gefallene des 1. Weltkrieges begraben, mehr als 750 davon kommen aus Österreich.
(Foto: Andreas Stuchlik)

 

Die Garde in Rumänien – Tag 1 und Tag 2

Die Soldaten der 1. Gardekompanie sind mit der C-130 „Hercules“ nach Rumänien geflogen um dort an den Feierlichkeiten in Buzău, anläßlich 100 Jahre Kriegsende 1. Weltkrieg gemeinsam mit 17 anderen Nationen teilzunehmen. Die Delegationen wurden durch den Kommandanten der Rumänischen Streitkräfte auf der Airbase in Buzău begrüßt. Wir sind das einzige Teilnehmerland, welches auch mit Grundwehrdienern verteten ist! Heute steht die Vorparade auf dem Programm.
(Foto: Andreas Stuchlik)

Katastrophenschutzausbildung der 1. GdKp in Weißenkirchen

Die 1.Gardekompanie war zu Gast bei der freiwilligen Feuerwehr Joching und hat die Katastrophenschutzausbildung absolviert. Seit dem Hochwasser 2013 gibt es eine Kooperation der Feuerwehr mit der Garde um die Rekruten auf den Ernstfall vorzubereiten. Mehr dazu im Video!
(Video: Stuchlik)

https://www.youtube.com/watch?v=ZcYLwHOOxgE&feature=youtu.be

 

Kranzniederlegung HBP und Bundesregierung

In Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus legte Bundespräsident Alexander Van der Bellen gemeinsam mit der Bundesregierung einen Kranz vor dem Mahnmal gegen Krieg und Faschismus am Helmut Zilk Platz nieder. Die Garde unterstützte diese Kranzniederlegung mit Ehrendiensten gestellt durch die 1.Gardekompanie.

(Fotos: Stuchlik)