Akkreditierung neuer Botschafter

Herzlich willkommen in Österreich! Heute wurden die neuen Botschafter aus Armenien, Mali, Namibia, Nordmazedonien, Trinidad und Tobago und der Türkei akkreditiert. Mit der Akkreditierung, der offiziellen Beglaubigung durch Bundespräsident Alexander Van der Bellen, sind sie nun offiziell im Amte. Wir gratulieren herzlich und wünschen eine schöne Zeit in Österreich!

Frühlingskonzert der Garde

Unter der Leitung von Prof. Mag. Bernhard Heher fand in der Hofburg das Frühlingskonzert der Gardemusik statt. Neben altbekannten Klassikern wie dem Radetzky- und Kaiserjägermarsch fanden auch Gesangsstücke mit Herbert Lippert und die Gebrüder PILLER mir ihren Solodarbietungene fulminanten Anklang beim Publikum. Moderiert hat Alfons Haider, unter den Festgästen waren neben Bundespräsident Alexander Van der Bellen viele bekannte Gesichter aus Politik, Wirtschaft und Kultur vertreten. Alles in allem ein gelungener Abend, wir freuen uns schon auf nächstes Jahr!

Frühlingskonzert 2019

Vizeleutnant i.R. Hans Joachim FLOH

Geboren am 17.05.1941 in Wiener Neustadt, erlernte unser Kamerad zunächst das Friseur- und Perückenmachergewerbe, ehe er ab 04.04.1961 bei der Brigade-Panzerjägerkompanie 2 in Neusiedl/See seinen Präsenzdienst ableistete. Vom Soldatenberuf begeistert blieb er dem Bundesheer treu und diente ab 01.01.1963 beim Ausbildungsregiment 2 in Wien, wo er am 1. Mai 1965 zum Wachtmeister ernannt wurde. Am 16. Juni 1968 wurde er zum Gardebataillon versetzt, bei dem er bis 30.06.1988 verblieb. Ab 01.07.1988 war er dann beim Militärkommando Wien tätig, wo er im Logistikbereich mit der Bereitstellung der Großraumfahrzeuge, aber auch als Sprengbefugter im Munitionswesen befasst war und seine Unteroffizierskarriere am 1. Februar 1980 mit der Beförderung zum Vizeleutnant krönte. Am 01.06.2001 trat er in den wohlverdienten Ruhestand und widmete sich mit seiner Gattin Johanna, mit der seit 1968 verheiratet war, seinem schmucken Haus mit Garten am Abhang des Leithagebirges.

Beide waren und sind als Mitglieder mit der GARDEKAMERADSCHAFT eng verbunden und waren vielfache Teilnehmer an den Veranstaltungen und Ausflügen des Traditionsvereines.

Wir verabschieden uns von unserem Kameraden am Mittwoch, 20. März 2019 nach Feierl. Einsegnung durch unseren „GARDE-Kaplan“, Militärgeneralvikar i.R. Prälat Rudolf SCHÜTZ, und den Pfarrer von Breitenbrunn Geistl. Rat Mag. Dr. Nikolas O. ABAZIE auf dem Friedhof in Breitenbrunn (7091 Breitenbrunn; Spitalanger 10) mit einem anschließen- den Trauergottesdienst. Eine Abordnung der GARDE und der GARDEKAERADSCHAFT wird daran teilnehmen.

In der Trauer sind wir an der Seite seiner Gattin Johanna und seinen Verwandten.

Die GARDE und die GARDEKAMERADSCHAFT werden des heimgegangenen Mitgliedes stets mit besonderer Wertschätzung und insbesondere beim Gedenkgottesdienst der GARDE am 5. November 2019 um 13:30 Uhr in der Stiftskirche gedenken.

Gedenken der Annexion Österreichs

Vor 81 Jahren, am 12. März 1938, wurde das souveräne Österreich von Nazi-Deutschland annektiert. Den verheerenden Folgen und dem unermeßlichen Leid gedachten wir in einem Festakt im Weiheraum des Österreichischen Heldendenkmals am Heldenplatz. Die Ehrenkompanie wurde von der 4. Gardekompanie gestellt, unterstützt von der Gardemusik.

Aschermittwochsfeier

Am Aschermittwoch fand die alljährliche Feier in der Militärpfarre statt. Der Moderator, Militärdekan MMag. Martin Steiner, besann sich im Festakt auf die christlichen Werte und rief uns das Wesen der Enthaltsamkeit in Erinnerung. Die Gardemusik untermalte die Feier mit einem Bläserensemble.

32 neue Gardeunteroffizere

Zur Flaggenparade hat der Gardekommandant, Oberst Kirchebner, die 32 neuen Wachtmeister bei der Garde begrüßt. Nach 18 Monaten auf Kurs verstärken sie nun das Unteroffizierskorps der Garde. Als Gruppenkommandanten und Fachunteroffizere erwartet sie eine fordernde aber ehrenvolle Aufgabe. Herzlich willkommen!