Todesnachricht Vizeleutnant i.R. Josef PRIBITZER

Vizeleutnant i.R. Josef PRIBITZER

Unser Mitglied, Vizeleutnant i.R. Josef PRIBITZER ist am 03.01.2020 im 83. Lebensjahr nach langem, schweren Leiden von uns gegangen. Die Verabschiedung von unserem Kameraden findet am Freitag, 24. Jänner 2020 um 11:00 Uhr auf dem Friedhof in Stockerau (2000 Stockerau; Schießstattgasse 115) mit Feierl. Einsegnung durch den Hw. Militärpfarrer von Wien, Militär-Erzdekan Dr. Harald Tripp, und anschließender Besetzung der Urne im Familiengrab statt.

Videoserie zum Thema "Gutes Benehmen"

Umgangsformen 4.0 – Mjr Matzhold ist zu Gast bei Prof. Thomas Schäfer-Elmayer. In seiner Tanzschule gibt er Tipps rund um das Thema „Gutes Benehmen“. Auch und gerade im digitalen Zeitalter ist dieses Thema immer noch aktuell. (mat) (Video: HBF)

Einrücken ET 1/20

Herzlich Willkommen! Ihrem Einrückungsbefehl folgend sind heute 330 junge Männer und eine Frau zu ihrem Grundwehrdienst bei der Garde eingerückt. Ausgebildet werden sie bei der 2. Gardekompanie. Nach der Überprüfung des Einrückungsbefehles, der Abwicklung der Formalitäten und Überprüfung der Daten sowie der ärztlichen Voruntersuchung geht es dann weiter zum Ausfassen der Ausrüstung. Für die ersten sieben Wochen ihrer Ausbildung werden die Soldaten nach Horn in die Radetzky Kaserne verlegen. (mat)
(Foto: Matzhold)

Start ins neue Jahr

Auf dem Weg zur Flaggenparade und den Herausforderungen im neuen Jahr. (mat)

Flaggenparade zum Jahresende

Flaggenparade zum Jahresende – Die Garde wünscht allen ein erfolgreiches und friedliches Jahr 2020 sowie Glück und Gesundheit! Niederholen der Flagge mit Bundeshymne und Abblasen in der Maria Theresien Kaserne im Rahmen des Weihnachtsappels (mat)

Video: Matzhold

Weihnachtsappell

1.400 Rekruten wurden 2019 bei der Garde ausgebildet, 11 Monate Assistenzeinsatz im Burgenland mit über 800 Soldaten. Rund € 41,000,- an Spenden welche durch die Gardemusik für soziale Zwecke eingespielt wurden, der Auslandseinsatz der KPE-Soldaten in Bosnien Einsatz sowie der Dienst bei Licht ins Dunkel sind nur einige Dinge welche der Kommandant der Garde, Oberst Kirchebner in seinem Jahresrückblick im Rahmen des Weihnachtsappells vor ~ 600 angetretenen Gardesoldaten erwähnen konnte. (mat)

Die Garde wünscht allen schöne Feiertage!

Angelobung der Rekruten des ET 9/19 der 3.Gardekompanie

Im Innenhof der Garde in der Maria Theresien-Kaserne fand heute die Angelobung von mehr als 150 Rekruten des Einrückungstermines 11/19 der 3. Gardekompanie statt. Anwesend waren zahlreiche Verwandte und Bekannte der Anzugelobenden und als Ehrengäste der Militärkommandant von Wien, Brigadier Kurt Wagner, der Abgeordnete zum Wiener Landtag und Gemeinderat Marcus Schober, die Bezirksvorsteherin aus Hietzing, Silke Kobald und der Kommandant der Garde, Oberst Stefan Kirchebner. 

„A busy soldier is a happy soldier“

„Es gibt viel zu tun – ‚A busy soldier is a happy soldier'“  – mit diesen Worten erläuterte der Wiener Militärkommandant das umfangreiche Aufgabenspektrum der Garde. Von der Ausbildung, über Repräsentationsaufgaben, eventuellen Katastropheneinsätzen, bis hin zum sicherheitspolizeichen Assistenzeinsatz an der burgenländischen Grenze erwartet die jungen Kameraden ein herausfordernder, interessanter und zeitintensiver Grundwehrdienst.

Flashmob

Nach dem offiziellen Teil hatten die frisch Angelobten die Möglichkeit Bilder gemeinsam mit ihren Familien und Bekannten zu machen. Überrascht wurde der Kommandant der Garde mit den Worten eines Rekruten „Könnte ich ein Bild mit ihnen haben?“ was dann dazu führte das die gesamte Kompanie, alle 150 Soldaten sich beim Foto um ihren Kommandanten versammelten. (mat)
(Foto: Frank)

Den ausführlichen Bericht zur Angelobung findet ihr hier