Akkreditierungen im Burghof

Herzlich willkommen in Österreich!

5 Botschafter überreichten ihre Beglaubigungsschreiben beim Herrn Bundespräsidenten in der Hofburg. Mit diesem Akt, Akkreditierung genannt, sind sie nun die offiziellen Vertreter ihres Landes in Österreich. Empfangen wurden sie dabei von einer Ehrenformation, gestellt durch die 1. Gardekompanie und der Gardemusik. Die Botschafter kommen aus den Ländern Oman, Laos, Finnland, Sambia und Island.

Gardeadventkalender – 23. Dezember

#Gardeadventkalender 23. Dezember
Gefreiter Julian Woldan ist Zeitsoldat für ein Jahr bei der Garde und arbeitet in der Gruppe für Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation.
Sein Ziel ist die Aufnahme an die Filmakademie im nächsten Jahr und er wird daher vor allem Videos über die Ausbildung, die Einsätze und Veranstaltungen der Garde präsentieren.
(Video: Flo Bartl, Julian Woldan)

Gardeadventkalender – Die Reverseite der Gardefahne

Gardeadventkalender 22. DezemberDie Reverseite (Rückseite) der Gardefahne – Die Averseite haben wir ja am 8. Dezember näher vorgestellt.Das Fahnenblatt trägt das kaiserlich-österreichische mittlere Reichswappen. Der dreifach gekrönte Doppeladler hält in seinen Fängen Schwert, Zepter und Reichsapfel, am Brustschild zeigt er die Wappen Habsburg-Österreich-Lothringen. Diesen umgeben die Collane (Kette) des Ordens vom Goldenen Vlies, das Band des Maria Theresien-Ordens und der ungarische St. Stephans-Orden. Am unteren Rand nebeneinander die Kleinode des Leopold-Ordens, des Franz Joseph-Ordens und des Ordens der Eisernen Krone. Die Flügel belegt mit elf Länderwappen. Heraldisch rechts oben beginnend: Alt- und Neu-Ungarn, Lombardei und Venetien, Illyrien, Siebenbürgen, Mähren und Schlesien. Links oben beginnend: Böhmen, Galizien, Österreich, Salzburg, Steiermark und Kärnten, Tirol.

Weihnachtsappell der Garde

1.400 Rekruten wurden 2018 bei der Garde ausgebildet, 11 Monate Assistenzeinsatz im Burgenland mit über 800 Soldaten. Rund € 45,000,- an Spenden welche durch die Gardemusik für soziale Zwecke eingespielt wurden sowie der Dienst bei Licht ins Dunkel sind nur einige Dinge welche der Kommandant der Garde, Oberst Kirchebner in seinem Jahresrückblick im Rahmen des Weihnachtsappells vor ~ 600 angetetenen Gardesoldaten erwähnen konnte.
Die Garde wünscht allen schöne Feiertage und ein Gutes Neues Jahr!
(Foto: Florian Bartl, Julian Woldan)

Vorweihnachtsfeier mit dem Bundespräsidenten

Gardeadventkalender – 18.12.

Frau Korporal Hamma ist Kaderanwärterin bei der Stabskompanie der Garde. Den ersten Ausbildungsabschnitt hat sie bereits abgeschlossen und sie wird im Februar mit der Fachausbildung im Bereich Feldzeugdienst (Logistik) beginnen.
Frau Korporal Hamma zum Thema Advent: „Der Advent ist für mich die Zeit in der ich in mich gehe, mir Zeit für meine Liebsten nehme, das Jahr revue passieren lasse und mich darauf freue die Feiertage mit meiner Familie zu verbringen.“
(Foto: Scharmüller)

Wir spenden für Licht ins Dunkel!

Die wohl bekannteste und größte Spendenaktion des Landes steht heuer unter dem Motto Zeit für Licht ins Dunkel.

Seit über 30 Jahre spenden wir Gardesoldaten unsere Zeit zu den Weihnachtsfeiertagen an den Spendentelefonen.

Heuer spenden wir aber nicht nur Zeit … Dank euch sind wir in den letzten Jahren zu einer riesen Gemeinschaft zusammengewachsen. Wir bitten euch daher, spendet mit uns gemeinsam für diese Aktion, setzen wir ein Zeichen als Gemeinschaft …. Wenn jeder von uns nur 1 € gibt können wir großartiges leisten … kommt vorbei oder spendet bitte einfach über die unten angeführte Kontonummer „Kennwort“ Licht ins Dunkel. Teilt diesen Beitrag und helfen wir nach unserem Motto – Österreichs Garde – Ehre und Pflicht

IBAN: AT03 1919 0000 0026 7682 – Verwendungszweck „Licht ins Dunkel“

#Adventkalender – Audienz beim Papst und Partnerschaft zur päpstlichen Schweizergarde

Seit mehr als 15 Jahren pflegt die Garde enge Verbindungen in den Vatikan und damit zur päpstlichen Schweizergarde (PSG). So war es 2007 als im Rahmen des 50jährigen Jubiläums der Garde eine Abordnung der PSG welche in Wien zu Gast war und die Gardemusik 2009 im Vatikan ein Konzert und im Petersdom eine Messe begleiten durften. 2012 war es die gesamte PSG welche auf einer Wallfahrt in Wien in der Maria Theresien Kaserne halt machte. Immer wieder gibt es auch kleinere Begegnungen, zB im Rahmen der Soldatenwallfahrt in Lourdes. Die letzte Begegnung fand vor einigen Wochen durch unseren Traditionsoffizier Obstlt Eisler statt, welche bei einer Audienz dem Papst eine handsignierte goldene Bibel von Professor Ernst Fuchs überrreichen durfte.