Pistole 80

Die Pistole 80, zivil „Glock 17“, ist neben dem Sturmgewehr 77 als Waffe im Bundesheer eingeführt. Im Assistenzeinsatz im Burgenland tragen die Soldaten ausschließlich die Pistole 80. Aus diesem Grund werden die Gardisten der Stabskompanie in der Einsatzvorbereitung an dieser Waffe ausgebildet. Heute hatten sie das erste Mal Kontakt damit. Je kürzer der Lauf, desto gefährlicher der Umgang. Deshalb legen wir hier Wert auf jeden Handgriff.

Infantrieausbildung der Stabskompanie

Versorgung und Dienstbetrieb sind die Hauptaufgaben der Stabskompanie der Garde. Als ausgebildete Kraftfahr Experten, Feldköche Wirtschaftsverwalter haben sie den Überblick über Gerät und Ausrüstung, und sind IT-Profis und Nachrichtentechniker.

Im Einsatz übernehmen sie auch Objektschutzaufgaben und stellen ihren Truppenschutz sicher. Dazu kommen noch Minenschutz und das Bergen von Fahrzeugen sowie die Versorgung von Verwundeten. Denn jeder Soldat muss auf einem realistischen Gefechtsfeld überleben können.

(Fotos: Arbeiter)

Akkreditierungen

Herzlich willkommen in Österreich!
6 Botschafter überreichten ihre Beglaubigungsschreiben bei Bundespräsident Alexander Van der Bellen in der Hofburg.

Mit diesem Akt, Akkreditierung genannt, sind sie nun die offiziellen Vertreter ihres Landes in Österreich. Empfangen wurden sie dabei von einer Ehrenformation, gestellt durch die 3. Gardekompanie und der Gardemusik. Die Botschafter kommen aus den Ländern Irak, Griechenland, Ecuador, Thailand, Paraguay und vom Heiligen Stuhl

(Foto: Markus Matzhold)

Empfang Präsident Slowenien

Der Präsident unseres Nachbarlandes Slowenien, Borut Pahor ist zu Gast in Wien bei Bundespräsident Alexander Van Der Bellen.

Empfangen wurde er mit einer Ehrenformation der Garde, gestellt durch die 3. Gardekompanie und die Gardemusik im Inneren Burghof der Wiener Hofburg.

(Video: Julian Woldan; Foto: Markus Matzhold)

Die ÖBB zu Gast bei der Garde

Das Kommunikations-Team der Österreichische Bundesbahnen (ÖBB) zu Gast bei der Garde in der Maria Theresien Kaserne. Nach dem Empfang mit einer Ehrenkompanie, einer Vorführung des Showteams der 3. Gardekompanie, Einweisung in die Ausrüstung und Führung im Traditionsraum der Garde kam es zu einem konstruktiven und zukunfstweisenden Gedankenaustausch.

Und was dabei herauskommt werdet ihr hier, auf der Seite vom Bundesheer und der ÖBB sehen

(Video: Julian Woldan)