Die Garde im Covid-19 Einsatz in der Marxhalle

Die Garde stand bei der Massentestung in der Marx Halle mit mehr als 350 Soldaten im Assistenzeinsatz. Dabei wurden von 04. bis 13. Dezember 33.782 Personen auf 60 Testlinien mittels Antigen Schnelltest auf den Corona Virus getestet. Unterstützt wurde die Garde durch medizinisches Fachpersonal vom Samariterbund und der Berufsfeuerwehr Wien.

Fotos: Kaswurm, Scharmüller

Text: Kaswurm

Todesnachricht Edwin Ertl

Unser Gardekamerad, Vizeleutnant i.R. Edwin ERTL ist am 05.12.2020 nach langem Leiden, aber dennoch unerwartet, im 81. Lebensjahr von uns gegangen.
1960 trat er ins Bundesheer ein, wo er in verschiedenen Funktionen beim Gardebataillon und ab 1963 beim TelBaon 1 diente. Insgesamt sechs Mal verpflichtete er sich als Wirtschaftsunteroffizier für den Dienst in der UNO-Truppe bei Einsätzen in Zypern, in Ägypten und auf dem Golan, wofür er von den Österr. Peacekeepern anlässlich seines 80. Geburtstages besonders geehrt wurde. Am 31.05.2000 trat er, seit 1995 als Dienstführender Unteroffizier und Kommandant der Betriebsversorgungsgruppe beim Militärkommando Wien tätig, in den wohlverdienten Ruhestand.
Als engagiertes Mitglied der GARDEKAMERADSCHAFT war nahm er an zahlreichen Ausflügen teil
und ein eifriges Mitglied der Kegelrunde.
Die Trauerfeier für unseren heimgegangenen Kameraden findet am Dienstag, den 22. Dezember 2020 auf dem Hütteldorfer Friedhof statt. Den coronabedingten Einschränkungen folgend wird unser Vorstandsmitglied Oberstleutnant a.D. SR Alexander Eidler einen Kranz am Sarg des Heimgegangenen stellvertretend für uns
alle niederlegen und ein Trompeter der Gardemusik den Zapfenstreich als letzten Gruß der GARDE und der GARDEKAMERADSCHAFT intonieren.

3. Gardekompanie im Einsatz – Covid19 Massentestung

Rekrut Sam O. versieht derzeit seinen Grundwehrdienst bei der 3. Gardekompanie. Bei den Tests ist er für die Auswertung in der Marxhalle in Wien verantwortlich. Gemeinsam mit seinen Kameraden ist er seit letzter Woche im Einsatz. Morgen endet dann der anstrengende Dienst in der Marxhalle. Täglich mussten sie von 0800-1800Uhr vor Ort sein und die Teststraßen betreiben. Danke für euren Einsatz!
(Foto: Scharmüller)

Gardemusik im Einsatz bei Massentestung

Rekrut Ines R. kommt aus Oberösterreich und ist als Geigerin bei der Gardemusik. Bei den Tests ist sie für die richtige Dateneingabe bei einer der 60 Stationen in der Marxhalle verantwortlich.
(Foto: Scharmüller)

Begräbnis Gardekamerad Lichtner Hoyer

Wie bereits vor zwei Wochen mit einer Todesnachricht bekannt gegeben ist unser langjährigs Mitglied Oberst iR Peter Lichtner Hoyer im Alter von 95 Jahren verstorben.

Oberst iR Peter Lichtner-Hoyer

Das Begräbnis findet am Freitag, dem 11. Dezember am Friedhof in Würnitz, Niederösterreich statt. Aufgrund der Covid19-Einschränkungen dürfen nur eine beschränkte Anzahl an Personen am Begräbnis teilnehmen. Die Gardekameradschaft wird dabei durch zumindest ein Mitglied vertreten sein.

Todesnachricht Günter Kuhn

Unser Gardekamerad, ehemaliger Kompaniekommandant und Kraftfahroffizier Günter Kuhn ist leider im 82. Lebensjahr verstorben.

Für unsere Soldaten im Auslandseinsatz

Der Wiener Bürgermeister Michael Ludwig übergab heute an den Militärkommandanten Brigadier Kurt Wagner und den Gardekommandanten Oberstleutnant Thomas Güttersberger Weihnachtsgeschenke für unsere Soldaten der 5. Gardekompanie im Auslandseinsatz. Danke Herr Bürgermeister!

Todesnachricht Karl Habitzl

Unser Mitglied, Vizeleutnant i.R. Karl HABITZL ist am 20.11.2020 nach langem, schwerem Leiden im 82. Lebensjahr von uns gegangen.

Die Trauerfeier für unseren heimgegangenen Kameraden findet am Donnerstag, den 3. Dezember 2020 um 11:00 Uhr auf dem Inzersdorfer Friedhof (Wien 23; Kolbegasse 34) statt. Den coronabedingten hEinschränkungen folgend wird unser Vorstandsmitglied Oberstleutnant a.D. SR Alexander Eidler einen Kranz am Sarg des Heimgegangenen stellvertretend für uns alle niederlegen und ein Trompeter der Gardemusik den Zapfenstreich als letzten Gruß der GARDE und der GARDEKAMERADSCHAFT intonieren.

Massentests

Die Garde ist mit 600 Soldaten in die Abwicklung der Massentests involviert. Unter dem Kommando von Oberstleutnant Gerald Jaindl werden Gardesoldaten den Zu- und Abstrom der Menschen regeln, das medizinische Personal unterstützt die Tests. Ab Freitag, den 4. Dezember 2020 0800 Uhr früh sind die Teststrassen geöffnet. Bis Sonntag, den 13. Dezember bleiben sie geöffnet, jeweils täglich von 0800-1800 Uhr.

Alle Details sowie den Link zur Anmeldung (unbedingt notwendig) findet ihr hier: https://coronavirus.wien.gv.at/site/massentests/