Beförderung und Abgang

Zur Flaggenparade hatten wir eine Beförderung – ein junger Charge wechselte zum Unteroffizierskorps. Ein Garde-Urgestein, Vizeleutnant Andreas Lippert, seit 30 Jahren bei der Garde, wechselt in die Öffentlichkeitsarbeit des Militärkommandos. Als Kassier der Gardekameradschaft wird er uns noch weiter verbunden bleiben. Wir wünschen alles Gute für den großen Karriereschritt! Gratuliere, Lippi!

Die neue Heeresgliederung ist abgeschlossen!

Mit der Einnahme der Struktur der Streitkräfte-Basis in der Heckenast-Burian Kaserne hat nun das Bundesheer eine neue, einsatzorientierte Gliederung. Neben zahlreichen Festrednern erneuerte Minister Kunasek sein Bekenntnis jeglicher Form von Extremismus im Bundesheer entgegenzutreten und schloß mit einem Appell: „Ich bitte Sie, mir zu helfen und in Ihren jeweiligen Bereichen die Finanzierung des Bundesheers möglich zu machen“ 

(Fotos: Reder)

Versammlung der Gardekameradschaft

Die Gardekameradschaft hielt ihre alljährliche Generalversammlung im Festsaal des Offizierskasinos der Maria-Theresien-Kaserne ab. Neben dem Präsidenten der Gardekameradschaft, Oberst Stefan Kirchebner MSD MA, berichteten der Kassier, Vizeleutnant Andreas Lippert, der Schriftführer Offiziersstellvertreter Roman Skorpik, der Sportwart Vizeleutnant in Ruhe Horst Nowak sowie die Rechnungsprüfer Hauptmann Simon Freithofer und Vizeleutnant Peter Schneider über die zahlreichen Aktivitäten im Verein. Der Höhepunkt war eine hochgradige Medienpräsentation von Oberleutnant a.D, techn. Rat Erich Beraus, in der die Ausflüge und Veranstaltungen der Gardekameradschaft mit aussagekräftigen Bildern dokumentiert wurden.

Heeresgliederung 2019

In der Belgierkaserne in Graz, fand im Rahmen eines militärischen Festaktes die Aufstellung des neuen Kommandos Streitkräfte im Beisein von Verteidigungsminister Mario Kunasek statt. Umrahmt wurde der Festakt mit einer Ehrenformation der Garde und einem Fahnenblock, gestellt von allen Verbänden, Militärkommanden, Bataillonen und Teilen der Miliz welche nun diesem Kommando Streitkräfte unterstehen.
Mit der Heeresgliederung 2019 passt sich das Bundesheer an neue interne und externe Herausforderungen an. Durch die Zusammenführung von Land- und Luftstreitkräften sowie der Führungsunterstützung in ein Kommando wird ein optimales Zusammenwirken dieser Teilstreitkräfte für Einsätze im In- und Ausland erreicht. Die beiden Standorte in Graz und Salzburg bleiben erhalten und werden weiter gestärkt.
Verteidigungsminister Mario Kunasek über das neue Kommando: “Wir haben die Grundlage für die neue Struktur geschaffen. Es ist nun Sache der Politik diese auch zu finanzieren.” #Bundesheer
(Fotos: Woldan)

Empfang GenStbCh aus Montenegro

Dragutin Dakić, der Generalstabschef von Montenegro, wurde von General Brieger mit militärischen Ehren im Szokoll-Hof der Roßauer Kaserne empfangen. Die 4. Gardekompanie stellte die Ehrenkompanie, die musikalische Begleitung kam von der Gardemusik.

(Foto: Reder, Scharmüller)